Regendecken, Outdoordecken & Paddockdecken


Die Pferdehaltung ist moderner geworden und Pferde dürfen den großteil ihrer Zeit nun draußen auf der Weide oder auf dem Paddock verbringen. Wenn keine Unterstellmöglickeiten vorhanden sind, dann helfen Regendecken zum Schutz gegen kalte Nässe durch Regen und Wind. Regendecken gibt es mit unterschiedlichen Füllungen. Es gibt sie als leichte Übergangsdecken ohne wärmende Isolierung oder mit 200 g -300 g Wärmeisolierung für kältere Tage.

Man kann auch Stalldecken oder eine Unterziehdecke unter die Regendecke geben, um eine wärmende Funktion der Pferdedeckee zu erhalten. Paddockdekcen, oder auch Outdoordecken genannt, sind in der Regel mit oder ohne Fleecefütterung erhältlich. Das Außenmaterial dieser Pferdedecken ist äußerst robust und hält Ihr Pferd innen und außen trocken.

Für den optimalen Tragekomfort der Pferde Regendecke sorgen Bauchgurte, Verschlüsse im Brustbereich und eine Schweifreimen. Es ist aber auch wichtig die richtige Passform und Größe für sein Pferd zu finden, um höchsten Komfort zu gewährleisten und das Pferd in der täglichen Bewegung nicht einzuschränken.