Lecksteine & Leckschalen


Lecksteine für Pferde

Ein Leckstein ist ein hauptsächlich natürliches Produkt und dient zur Versorgung der Tiere mit Salz. Bei einem Pferde Leckstein handelt es sich um einen Block aus Mineralsalz, der entweder gebrochen, gegossen oder gepresst wurde und mit zusätzlichen Mineralstoffen angereichert ist. Ebenso gibt es natürliche Bergkern Lecksteine, direkt aus einem Salzbergwerk, wie z.B. den Himalaya Salzleckstein. Dieses reine Naturprodukt ehthält viele mineralische spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Eisen und Kalium in ihrer natürlichen Form.

Lecksteine dienen zur Sicherstellung der lükenlosen Nährstoffversorgung der Pferde. Die Tiere können selbstständig ihre benötigten Mengen und Spurenelemente aufnehmen. Eine Gefahr der Überdosierung entsteht dabei meist keine. Minerallecksteine sind nicht nur für Pferde, sondern auch für Rinder, Schafe und Ziegen eine wertvolle Ergänzung.

Warum brauchen Pferde Lecksteine?

Pferde sind nicht in der Lage, ihren Salzbedarf selbst zu regulieren, deshalb ist es umso wichtiger für eine ausreichende Natriumversorgung, einen Leckstein in die Pferdebox zu legen. Pferde sind Herbivore, das bedeutet Pflanzenfresser, und diese verfügen futterbedingt über einen Überschuss an Kalium und einen Mangel an Natrium. Durch das Lecken werden Mineralien auslegöst, die den Mineralstoffhaushalt der Tiere ausgleichen. Das Salz fördert den Haarwechsel, Höhenwachstum, und dient Pferden als gutes Beschäftigungsmittel.

Das sollten Sie bei der Gabe beachten:

  • Fohlen benötigen kein zusätzliches Salz, hier eher auf eiweißreiches Futter zurückgreifen
  • Stellen Sie sicher, dass der Leckstein vor Verschmutzungen geschützt ist
  • Da Salz Durst verursacht, immer genügend Wasser zur Verfügung stellen

Natriummangel und -überschuss beim Pferd

Salz oder auch Natriumchlorid genannt, wird zurecht als "weißes Gold" bezeichnet. Und das zu Recht. Es sorgt, gefüttert in den richtigen Mengen, für ein Gleichgewicht im Pferdekörper. Zuviel Salz kann aber auf Dauer den Organismus des Pferdes deutlich schwächen oder sogar schädigen. Wie bemerkt man nun als aufmerksamer Pferdebesitzer wann das Pferd ein zu viel oder zu wenig an Salz hat.

Einen Salzmangel zeigt sich beim Pferd durch:

  • Leistungsschwäche
  • Lustlosigkeit
  • Verdauungsprobleme
  • vermehrtes Erdfressen

Ein Salzüberschuss zeigt sich beim Pferd unter anderem durch:

  • Durchfall
  • Kotwasser
  • ständiges Trinken

Salzleckstein ja oder nein?

Durch eine herkömmliche Futteraufnahme ist eine Sicherstellung des benötigten Bedarfs an Natrium kaum möglich. Fakt ist, dass ein Salzleckstein mit der richtigen Befestigung in keiner Pferdebox fehlen darf, damit sich das Pferd selber seinen Salzbedarf ausgleichen kann. Wie auch wir Menschen haben Pferde individuelle Vorzüge und Wünsche auf ihre Nahrung. Pferde sind oft sehr eigen was die Auswahl des richtigen Kraft und Raufutters angeht. Deshalb haben wir auf Agrarzone nur die besten Futter- und Ergänzungsmittel für Pferde im Sortiment, damit Ihr Liebling ausgezeichnet versorgt ist. Auf Agrarzone finden Sie nicht nur die besten Futter- und Ergänzungsmittel für Ihr Pferd, sonder auch eine riesen Auswahl, an Pferdedecken, Schabracken, Reithelmen, Reitstiefeln und co. Schauen Sie noch heute vorbei und sichern Sie sich Ihr Lieblingsprodukt.